Online Veranstaltungen

„Zukunft der Arbeit“ – Was ist systemrelevant !?!

Freitag, 7.5.2021, 20:00- 22:00

Online Diskussion zum Thema:

„Zukunft der Arbeit“ – Was ist systemrelevant !?!

Impuls Vortrag mit anschließender Diskussion.

Moderation: Andrea Ahlemeyer-Stubbe

 

 

 
Meeting beitreten
 

Zugangsdaten im Detail:

Über den Meeting-Link beitreten
https://dataminingandmore.my.webex.com/dataminingandmore.my/j.php?MTID=m461cc033b9c66f1d5ee4c3e938da3834
 
Mit Meeting-Kennnummer beitreten
Meeting-Kennnummer :163 485 0337
Meeting Passwort: isC4Ts7iXG3
 

Online-Diskussion in 2021

Wir werden unsere Gespräche fortsetzen und zusätzlich weitere spannende Online-Veranstaltungen anbieten:

Jeden Samstag, um 13:00 Uhr - 14:30 Uhr:

Samstags um 1 Uhr - Weshalb SPD?

SPD-Bundestagskandidaten Matthias Katsch im Gespräch mit spannenden Gästen.

Wir freuen uns auf den Austausch!

Live auf Facebook: www.facebook.com/MKatschSPD

WebsoziInfo-News

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von websozis.info

Impressionen

Downloads

Reden/Artikel

Wahlprogramm

Shariff