Andrea Ahlemeyer-Stubbe


Andrea Ahlemeyer-Stubbe

Ich bin 54 Jahre alt (Jahrgang 1966), verheiratet. Wir haben ein Kind (Teenager).

Geboren und aufgewachsen bin ich in Höxter, seit 1998 lebe und arbeite ich in Gengenbach. Meine Hobbys: Strategische Brettspiele, Kochen und Gäste bewirten, Stricken, Schwimmen und Kunst (in Bild und Ton) genießen.

Von Beruf bin ich Diplom Statistikerin und arbeite seit fast 30 Jahren in dem Aufgabengebiet, das heute Data Science genannt wird. Ich bin Director Strategic Analytics bei der Servicepro GmbH in München, habe mein eigenes Unternehmen in Gengenbach (Data Mining and More), nehme Lehraufträge an Hochschulen im In- und Ausland wahr und schreibe Fachbücher und -Artikel. Mehr Details über meine Berufstätigkeit

Ausbildung und Nachwuchsförderung im Bereich Statistik und Marketing und aktive Vernetzung in meinem Fachbereich sind mir wichtig – deshalb engagiere ich mich ehrenamtlich in Fachverbänden. Auch für die berufliche Förderung von Frauen und Mädchen setze ich mich ehrenamtlich ein. Zudem bin ich Mitglied bei einigen regionalen Vereinen. Mehr Details zu meinem ehrenamtlichen Engagement

Politisch engagiere ich mich für die SPD als Fraktionssprecherin im Stadtrat in Gengenbach und als 1. Vorsitzende des Gengenbacher SPD-Ortsvereins.
In der Corona-Zeit kam es uns zu gute, dass ich schon früh
digitale Formate (Online-Meetings und -Veranstaltungen) in der politischen Arbeit einsetzen konnte. Mehr Details  zur Arbeit des SPD-Ortsvereins Gengenbach

Folgende Themen liegen mir besonders am Herzen:

  • Digitalisierung  -  Breitband in jedem Tal, Schulen digital optimal ausstatten
  • Klimaschutz  -  Mehr Busse und Bahnen überall, öko-orientierte Infrastruktur
  • Bildung   -  Kindergärten beitragsfrei, mehr Lehrer*innen, freie Lernmittel
  • Chancengleichheit   -  Für Menschen und Unternehmen in Stadt und Land
  • Bezahlbarer Wohnraum   -  Damit alle sich ein Dach über dem Kopf leisten können  
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf   -  Systemrelevante Berufe ordentlich bezahlen, Kinderbetreuung

Und dass immer mehr Frauen sich politisch auf allen Ebenen einbringen!

 

WebsoziInfo-News

11.06.2021 06:27 „Geduldsfaden des Parlaments ist gerissen“
Rechtsstaatsklage gegen die EU-Kommission Die Abgeordneten ziehen die EU-Kommission zur Verantwortung wegen der bisher ausbleibenden Anwendung des neuen Rechtsstaats-Mechanismus zum Schutz des EU-Haushalts. Einer entsprechenden Resolution stimmte die Mehrheit der Parlamentarier*innen am Donnerstag zu. Katarina Barley, Vizepräsidentin und Mitglied im Innenausschuss: „Das Parlament macht ernst. Heute setzen wir eine Klage gegen die EU-Kommission wegen ihrer

11.06.2021 06:26 „Weitere europäische Reformschritte nötig“
EU-Parlament positioniert sich zu nationalen Wiederaufbauplänen Das Europäische Parlament nimmt Stellung zu den Bewertungen der nationalen Aufbaupläne für die Gelder aus dem europäischen Wiederaufbaufonds. Die Abgeordneten erwarten von der EU-Kommission, nur Pläne zu genehmigen, die Bestimmungen und Ziele des Fonds vollständig erfüllen und tatsächlichen Mehrwert auch für künftige Generationen schaffen. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte

09.06.2021 11:22 Katja Mast zur Verlängerung der Kurzarbeitregeln
Die Pandemie entspannt sich, vorbei ist sie noch nicht. Auch nicht am Arbeitsmarkt. Deshalb ist es absolut richtig, dass heute die vereinfachten Regeln zum Kurzarbeitergeld verlängert wurden. „Die Pandemie entspannt sich, vorbei ist sie noch nicht. Auch nicht am Arbeitsmarkt. Deshalb ist es absolut richtig, dass heute die vereinfachten Regeln zum Kurzarbeitergeld verlängert wurden. Kurzarbeit

Ein Service von websozis.info

Impressionen

Downloads

Reden/Artikel

Wahlprogramm

Shariff