Ehrenamtliches Engagement

mit Frauenpower für die Gemeinschaft

 

Politisches Engagement:


Impression des Kommunalwahlkampfs 2019

Andrea Ahlemeyer-Stubbe ist politisch aktiv als

  • SPD Stadträtin in Gengenbach (seit 2004)
  • SPD-Fraktionssprecherin im Stadtrat Gengenbach (seit 2006)
  • 1. Vorsitzende des SPD-Orstvereins Gengenbach (seit 2011)
  • Beisitzerin im SPD Kreisvorstand (Ortenau) (2013/14)
  • sowie in diversen Delegierten-Positionen

Schon deutlich vor Corona hat sie sich für digitale Formate (Online-Meetings und -Veranstaltungen) in der politischen Arbeit stark gemacht. So führt sie mit dem SPD-Ortsverein Gengenbach neben Präsenz-Veranstaltungen auch interaktive Online-Veranstaltungen mit SPD-MdBs und -MdLs sowie einen regelmäßigen Online-Stammtisch durch.

 

Ehrenamtliches Engagement:


ENBIS Konferenz 2007

Neben ihrer Arbeit setzt sich Andrea Ahlemeyer-Stubbe ehrenamtlich für Ausbildung und Nachwuchsförderung im Bereich Statistik und Marketing sowie für die aktive Vernetzung in ihrem Fachbereich ein, z. B. in Fachverbänden wie

  • ENBIS (European Network for Business and Industrial Statistics) 
    • Council Member (seit 2000)
    • Leader SIG Data Mining/Data Warehousing (seit 2000)
    • Präsidentin (2007 – 2009)
    • Treasurer (2009 – 2010 und 2018 – 2019)
    • Ehrenmitglied ENBIS (seit 2020)
       
  • Marketing Club Ortenau

 

 

 

Um Frauen und Mädchen Mut und Lust auf beruflichen Erfolg zu machen, hat sich Andrea Ahlemeyer-Stubbe engagiert als

  • Vorstand Frauenunternehmen Ortenau (2000 - 2005)

  • Mentorin bei CORA (Coaching Richtung Ausbildung, Projekt der Stadt Offenburg - 2005 – 2009)

 

Zudem unterstützt sie als Mitglied folgende regionale Vereine:

  • Gewerbe- und Handwerkerverein Gengenbach
  • KfD - Katholische Frauengemeinschaft in Gengenbach
  • ARTist Gengenbach-Obernai e. V.
  • Historischer Verein Gengenbach
  • Spielefreunde e. V., Offenburg
 


SPD -Mitgliederversammlung 2017

 

WebsoziInfo-News

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Impressionen

Downloads

Reden/Artikel

Wahlprogramm

Shariff