Neuer Vorstand der Jusos Ortenau

Veröffentlicht am 28.03.2022 in Jusos in Aktion

Die neuen Juso-Vorsitzenden der Ortenau: v.l. Milena Hotopp, Claire Eschemann, Sven Hartung und Jakob Haß.

Die Jusos Ortenau haben am Freitag, den 25.3.2022 ihren Kreisvorsitzenden Felix Reinbold verabschiedet. Nach 4 Jahren Amtszeit verlässt Reinbold den Vorstand. Die Jusos werden nun von einer Doppelspitze, Claire Eschemann und Sven Hartung, geführt. Unser Mitglied im Ortsverein Schutterwald, Jakob Haß, wurde als stellvertretender Vorsitzender gewählt.

Offenburg. Im Bürgerbüro der SPD Offenburg versammelten sich am Freitagabend die Jusos Ortenau zu ihrer alljährlichen Hauptversammlung. Nachdem diese zwei Jahre pandemiebedingt im Herbst abgehalten wurde, kehrt man nun wieder zum alten Turnus zurück und trifft sich im Frühjahr. Zu Beginn wurde eine Satzungsänderung beschlossen. Der Vorsitz soll von einer Doppelspitze geführt werden, am besten paritätisch besetzt, denn nach vier Jahren legt Kreisvorsitzender Felix Reinbold sein Amt nieder. Ihm ist es zu verdanken, dass der Kreisverband während der Pandemie weiterhin aktiv tätig war und motivierte Mitglieder gewinnen konnte. Zu Gast bei der Hauptversammlung war Philippa Stolle, die stellvertretende Vorsitzende der Jusos Baden-Württemberg.
Nach einstimmigem Zuspruch zur Satzungsänderung wählten die anwesenden Mitglieder Claire Eschemann und Sven Hartung als ihre neuen Vorsitzenden. »Wir bilden eine Klammer um das Altersspektrum des Vorstands«, meinte Sven Hartung scherzhaft. Der 27-Jährige ist seit zwei Jahren Mitglied der Jusos und auch im Vorstand der SPD Offenburg. Der Medienexperte setzt einen Schwerpunkt im Kampf gegen rechts und möchte den Medienauftritt der Partei verbessern. Claire Eschemann hingegen ist mit 15 Jahren das jüngste Mitglied der Jusos Ortenau, war bisher gemeinsam mit Hartung stellvertrende Vorsitzende. Ihr liegt neben dem Kampf gegen Rechtsextremismus auch konsequenter Klimaschutz am Herzen.
Als stellvertretende Vorsitzenden wurden Milena Hotopp (16) und Jakob Haß (18) gewählt. Milena Hotopp ist neu im Vorstand, engagierte sich zuletzt stark für den künftigen Kehler OB Wolfram Britz in dessen Wahlkampf. Jakob Haß, bisher Beisitzer, organisierte zuletzt einen Ausflug ins Saarland, um die SPD dort vor der Landtagswahl zu unterstützen. Beide freuen sich, mehr Verantwortung zu übernehmen. Weiterhin Beisitzer im Vorstand sind Daniel Busam, Anton Schmidke und Reda Andreescu. Neu dabei ist Timo Kaufmann.
Die Jusos blicken zurück auf ein erfolgreiches Jahr. Viele neue aktive Mitglieder kamen 2021 hinzu. Man möchte sich auch im Landesverband stärker zeigen und bekannter werden. Zum Abschluss bekam der scheidende Vorsitzende Felix Reinbold einen Geschenkkorb sowie eine Juso-Fahne mit Unterschriften der Mitglieder überreicht.
 
Zum Bild:
Die neuen Juso-Vorsitzenden der Ortenau:
v.l. Milena Hotopp, Claire Eschemann, Sven Hartung und Jakob Haß.

 

Homepage SPD Schutterwald

Impressionen

Downloads

Reden/Artikel

Wahlprogramm

Shariff